Keywords finden leichtgemacht: kostenlose Keyword-Recherche-Tools

Keywords finden leichtgemacht

In diesem Video zeige ich dir die besten kostenlosen Keyword-Recherche-Tools.

So findest du alle Short- und Longtail-Keywords 

 

Inhaltsverzeichnis:

Keyword Everywhere: Keyword-Daten und Listenmanagement

Keyword Shitter: Google Autocomplete Scraper

Answer The Public: W-Fragen und Suchverfeinerungen

Ubersuggest: Klassische und konkurrenzbasierte Keyword-Recherche

Soovle: Unterschiedliche Plattformen, unterschiedliche Intentionen 

Google Search Console: Für welche Keywords ranke ich bereits und auf welchem Platz? 

Google Trends: Neue Keywords aufdecken und Nischentrend verstehen

Das kostenlose Keyword-Tool-Setup erklärt

Source : Youtube

 

Keywords Everywhere – URL: https://keywordseverywhere.com/

Das Tool zeigt dir auf vielen unterschiedlichen Plattformen Keyword-Daten an und liefert auch ähnliche Suchanfragen.

Außerdem kannst du direkt im Keyword-Tool Listen bauen und in diversen Formaten exportieren.

 

Keywords Everywhere + Keyword Shitter = WIN Keyword Shitter – URL: http://keywordshitter.com/

Das Tool benötigt nur ein Seed Keyword und schon generiert es tausende Keywords basierend auf Google Autocomplete.

In Kombination mit Keywords Everywhere bekommst du zu jedem Suchbegriff Infos über das Suchvolumen usw.

 

Alternativ: https://tools.seochat.com/tools/relat…

 

Answer the Public – URL: https://answerthepublic.com/

Das Keyword-Analyse-Tool spürt für dich W-Fragen und andere Suchverfeinerungen auf.

Es ist kompatibel mit Keywords Everywhere.

 

Ubersuggest – URL: https://app.neilpatel.com/en/ubersugg

Das Tool kannst du dir vorstellen, wie eine abgespeckte Version vom Keyword-Recherche-Tool KWFinder.

Du kannst mit einem Seed Keyword starten, aber auch konkurrenzbasierte Keyword-Recherche ist möglich.

 

Soovle – URL: https://soovle.com/

Dieses Tool verwende ich gerne zum Brainstormen.

Die unterschiedlichen Plattformen haben unterschiedliche Intentionen, sodass ich bereits erste kommerzielle und nichtkommerzielle Keywords vorgeschlagen bekomme.

 

Google Search Console – URL: https://search.google.com/search-console

Das Keyword-Tool zeigt mir, für welche Keywords meine Website bereits platziert ist.

Darauf basierend kann ich meine Inhalte verbessern bzw. erweitern und so noch mehr und noch bessere Platzierungen erarbeiten.

 

Google Trends – URL: https://trends.google.de/trends/?geo=DE

Das Tool verwenden wir, um neue Keywords aufzudecken, die bei anderen Tools ein Suchvolumen von Null haben und um den Trend einer Nische zu bestimmen.

 

Warum sind Keywords wichtig?

Keywords sind wichtig, weil sie für das Marketing gezielt eingesetzt werden können.

Wenn deine Website weit oben in den Suchergebnissen für ein Keyword aufgeführt wird, ist dieses für dich eine kostenlose und wertvolle Quelle von Traffic.

Wenn du über ein Werbebudget verfügst, kannst du außerdem Pay-per-Click-Anzeigen (PPC) für bestimmte Keywords schalten.

So funktioniert Google Ads.

Werbetreibende bieten auf ausgewählte Keywords, um ihre Anzeige auf den Ergebnisseiten erscheinen zu lassen.

Im Allgemeinen sind eher bei solchen Keywords eine hohe Zahl von Werbetreibenden und Anzeigen zu erwarten, die eine geschäftliche Transaktion implizieren, die es wert ist, für die Anzeige zu zahlen.

You May Also Like